Unsere Markenseiten
  • VW
  • Audi
  • VW Nutzfahrzeuge

Lehrstellenportal

 


Liebe Lehrstellensuchende
Wir bieten folgende, unten aufgelistete Lehrstellen an. Falls dich eine davon interessiert, melde dich doch zu einer Schnupperwoche bei uns an.
Ebenfalls kannst du dich über den unteren Button gleich zum AGVS Eignungstest anmelden.
Wir freuen uns, von dir zu hören.






Automobil-Assistent/ -in EBA



Automobil-Assistenten/-innen führen selbstständig einfache Wartungsarbeiten an Personenwagen durch, überprüfen Komponenten der elektrischen Anlage, pflegen und reinigen Fahrzeuge.
Zudem tauschen sie Verschleissteile wie Räder und Reifen sowie Komponenten der Brems- und Abgasanlage. Anspruchsvollere Aufgaben erledigen sie mit Unterstützung. Für einen guten Start braucht es eine abgeschlossene Volksschule.
Bedingung ist auch ein bestandener AGVS - Eignungstest.

Dieser Test wird von allen AGVS-Sektionen organisiert. Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung.

Diese Grundbildung umfasst folgende drei Handlungskompetenzbereiche:


Prüfen und Warten von Fahrzeugen
  • Austauschen von Verschleissteilen
  • Unterstützen von betrieblichen Abläufen




2 Jahre Lehrzeit
1 Tag Berufsschule pro Woche
20 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
3 Handlungskompetenzbereiche
Automobil-Fachmann/ -frau EFZ
Fachrichtung Personenwagen


Automobil-Fachleute führen an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren und alternativen Antriebskonzepten Systemprüfungen durch und verrichten Wartungsarbeiten. Zudem gehören Reparaturarbeiten an Fahrzeugsystemen zu den berufsspezifischen Arbeiten. Diese Systeme umfassen Fahrwerk, Motor und Antrieb sowie Elektrik-, Elektronik-, Komfort- und Sicherheitssysteme.

Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Volksschule mittlerer Schulstufe und ein bestandener AGVS - Eignungstest.

Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung.


Diese Grundbildung enthält folgende vier Handlungskompetenzbereiche:


Prüfen und Warten von Fahrzeugen
  • Austauschen von Verschleissteilen
  • Unterstützen von betrieblichen Abläufen
  • Überprüfen und Reparieren von Systemen


3 Jahre Lehrzeit
1 - 1.5 Tage Berufsschule pro Woche
40 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
4 Handlungskompetenzbereiche
Automobil-Mechatroniker/ -in EFZ
Fachrichtung Personenwagen


Automobil-Mechatroniker/ -innen führen an Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren und alternativen Antriebskonzepten Systemprüfungen sowie an mechatronischen Systemen Diagnosearbeiten durch. Zudem übernehmen sie Wartungs- und Reparaturarbeiten an den Fahrzeugsystemen.
Diese Systeme umfassen Fahrwerk, Motor, und Antrieb sowie Elektrik- Elektronik-, Komfort- und Sicherheitssysteme.
Für diesen Beruf brauche es eine abgeschlossene Volksschule, in der Regel oberste Schulstufe und den bestandenen AGVS - Eignungstest.
Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung.


Diese Grundbildung enthält folgende fünf Handlungskompetenzbereiche:


Prüfen und Warten von Fahrzeugen
  • Austausch von Verschleissteilen
  • Unterstützen von betrieblichen Abläufen
  • Überprüfen und Reparieren von Sytemen
  • Diagnostizieren mechatronischer Systemen
4 Jahre Lehrzeit
1 - 1.5 Tage Berufsschule pro Woche
68 Tage überbetriebliche Kurse während der Lehre
5 Handlungskompetenzbereiche


EBA = Eidgenössisches Berufsattest
EFZ : Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis